Krypto im Advent -
24 Tage, 24 Krypto-Rätsel


Willkommen in der Welt der Geheimschriften, Geheimsprachen und Bilder mit versteckten geheimen Botschaften.


Krypto im Advent ist ein interaktiver Online-Adventskalender, der dich in die Welt der Kryptologie, die Lehre der Verschlüsselung, entführt. Die Geheimagenten Krypto und Kryptina sowie ihr Chef werden dich auf dieser Reise begleiten. Allerdings wird die Arbeit der Agenten immer wieder von drei Spionen sabotiert.

In kurzen Erklärvideos zeigen sie dir die verschiedenen Verschlüsselungsverfahren wie z.B. die B-Sprache, Caesar-Verschlüsselung, Skytale oder die Fleissner-Verschlüsselung. Die Videos laden zum Mitmachen ein und helfen dir beim Lösen der Rätsel.

Jeden Tag vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich ein Türchen, hinter dem sich ein Krypto-Rätsel verbirgt. Knacke die Rätsel und gewinne tolle Sachpreise!

Am Adventsrätsel können alle Schüler/innen der Klassen 3 bis 6 („Einsteiger“) und 6 bis 9 („Fortgeschrittene“) teilnehmen. Wenn du in der 6. Klasse bist, kannst du selbst entscheiden, ob du bei den Einsteigern oder bei den Fortgeschrittenen mitmachen möchtest. Falls du dieses Jahr zum ersten Mal teilnimmst und dich noch nicht so gut mit Verschlüsselungen auskennst, würde ich dir die Einsteiger-Variante empfehlen.

Außerdem ist jeder, der an Ver- und Entschlüsselungsverfahren interessiert ist, herzlich eingeladen als "Profi" mitzumachen - allerdings außer Konkurrenz.


Auch Schulklassen sind herzlich eingeladen am Adventsrätsel teilzunehmen. Meldet euch dazu über einen gemeinsamen Account an. Bitte kennzeichnet im Benutzernamen Eure Teilnahme als Klasse (z.B. Klasse3b-Kryptos).

Neu im Agenten-Team: Kryptix

Der junge Mischlingshund Kryptix ist seit Anfang November neuer Kollege von
Krypto und Kryptina. Er hat die Schule für Geheim­agentenhunde mit Auszeichnung
absolviert, ist schlau und mutig und kann ohne Probleme auch mal eine lange
Strecke ohne Essen und Trinken zurücklegen. Krypto meint, dass er manchmal
ganz schön frech und vorlaut ist; Kryptina findet ihn ganz schön neugierig.
„Auf Kryptix kann man sich verlassen“, sagt der Chef der Geheimagenten,
dessen Liebling er ist.